MQL5 TUTORIAL GRUNDLAGEN – 12 SIMPLE KAUF ORDER

video

In diesem Video wollen wir uns einmal anschauen wie man mit MQL 5 eine Kauf-Order in den Markt stellen kann, sobald eine positive bullische Kerze auf dem Chart entsteht. Hier ist das gerade passiert. Und wir wollen uns einmal anschauen wie man das mit MQL 5 automatisieren kann. Um das zu tun klicken Sie im Metatrader bitte auf dieses kleine Symbol hier oben, oder drücken die F4-Taste. Das ruft dann hier den Meta-Editor auf und hier klicken wir auf Datei, neu, Expert Advisor aus Vorlage, weiter. Ich vergebe hier mal den Namen SimpleKaufOrder, klicke auf weiter, weiter und fertigstellen. Jetzt können wir alles oberhalb der OnTick-Funktion hier löschen und auch die zwei Kommentarzeilen entfernen. Wir starten zunächst damit, dass wir eine Instanz von CTrade erstellen. CTrade ist Bestandteil der Bibliothek für Handelsfunktionen. Trade.mqh, die wir hier mit dem include-Befehl importieren. Die kommt zusammen mit MQL5 und danach erstellen wir uns hier eine Instanz von CTrade. Die bekommt den Namen Trade. Und die werden wir später noch nutzen, um unsere Position tatsächlich zu eröffnen. Da wir kaufen wollen, müssen wir uns zunächst mal den Ask-Preis holen. Den berechnen wir mit der Funktion SymbolInfoDouble. Für das aktuelle Symbol auf dem Chart und wir nutzen Symbol unterstrich Ask um den Ask-Preis zu ermitteln. Symbol unterstrich Bid würde uns hier den Verkaufspreis liefern. Und ich nutze hier NormalizeDouble und unterstrich Digits, um die Anzahl der Nachkommastellen zu ermitteln, denn manche Währungspaare haben drei Nachkommastellen, während andere fünf Nachkommastellen haben. Danach erstellen wir uns hier einen Array für Preisdaten. Das machen wir mit der Funktion MqlRates. Die bewahrt alle Preisinformationen pro Kerze auf. Wir nennen unser Array hier einmal Preisinfo. Mit der Funktion ArraySetAsSeries sortieren wir dann unser PriceInfoArray absteigend von der aktuellen Kerze an. Und danach nutzen wir die Funktion CopyRates um unser PriceInfoArray für das aktuelle Währungspaar und die aktuelle Zeiteinheit auf den Chart mit der Preisdaten zu füllen. In meinem Fall nutze ich hier das aktuelle Währungspaar Euro, US-Doller und die aktuelle Zeiteinheit wäre das Minuten-Chart Unterstrich Symbol und unterstrich Period würden das für uns automatisch herausfinden. Und wir brauche von der aktuellen Kerze an null maximal für drei Kerzen Daten, die wir jetzt in unserem PriceInfoArray speichern. Mit diesen Daten können wir jetzt herausfinden ob eine Kerze bullisch ist. Das wäre der Fall, wenn der Schlusskurs für die Kerze eins in unserem PriceInfoArray größer ist als der Eröffnungspreis für Kerze eins in unserem PriceInfoArray. Das trifft hier auf alle grünen Kerzen zu. Wir möchten auch noch wissen, ob wir andere offenen Positionen haben. Das liefert uns die Funktion PositionsTotal zurück. Und wenn die sagt, dass die offenen Positionen gleich null sind, dann möchten wir tatsächlich kaufen. Das geht mit dieser einzigen Zeile hier. Hier kommt unsere Instanz Trade ins Spiel, die wir hier oben erstellt haben. Und mit Trade Punkt Buy sagen wir jetzt: Wir möchten gerne 10 Micro-Lot kaufen. Der zweite Parameter steht für das aktuelle Währungspaar. In diesem Fall liefert uns die konstante Null in Großbuchstaben das Währungspaar auf unserem Chart. Wir möchte zum aktuellen Ask-Preis kaufen. Dafür haben wir den hier oben berechnet. Unser Stop-Loss soll 300 Punkte unter dem aktuellen Ask-Preis liegen. Und wenn der Preis 150 Punkte über diesen Preis steigt, dann möchten wir gern unsere Position im Profit schließen. Der letzte Parameter hier ist ein Kommentar, den nutze ich so gut wie nie. Das wäre vielleicht sinnvoll wenn man mehrere Expert-Advisor Instanzen auf ein und demselben Chart nutzt. Wem das jetzt zu schnell war. Man kann das Ganze hier auch noch etwas aufteilen. In dem man für jeden Parameter eine neue Zeile nutzt. Machen wir das mal. Und fügen hier ein paar Kommentare hinzu, dann wird das etwas übersichtlicher und man kann die Parameter besser verstehen. Ok, wenn Sie so weit sind, dann klicken sie hier oben auf kompilieren oder drücken die F7-Taste. Das sollte dann hier ohne Fehler und Warnungen funktionieren und wenn das bei Ihnen auch der Fall ist, dann klicken Sie bitte hier oben auf das kleine Symbol, oder drücken Sie die F4-Taste, um in den Metatrader zurückzukehren. Und im Metatrader klicken wir auf Ansicht, Strategietester oder drücken die Tastenkombination Steuerung und R. Hier wählen wir jetzt die neue Datei SimpleKaufOrder Punkt ex5 aus, markieren die Option für die Visualisierung und starten unseren Test. Jetzt sollte man beobachten können wie hier nach Ausbildung der ersten bullischen Kerze eine Kauforder erstellt wird. Das ist jetzt grade passiert. Und Sie haben in diesem kurzen Video gelernt, wie Sie das für den Metatrader automatisieren können und Sie haben das selbst programmiert, mit diesen paar Zeilen hier in MQL5.

Download “CODE - SIMPLE KAUFORDER” SimpleKaufOrder.mq5 – 72-mal heruntergeladen – 1 kB