MQL5 TUTORIAL GRUNDLAGEN – 11 SO BERECHNEN SIE EINEN SIMPLE MOVING AVERAGE

video

In diesem Video möchten wir einmal den Wert für einen solchen gleitenden Durchschnitt berechnen. Es handelt sich um einen Moving Average für zwanzig Kerzen. Und wir lassen uns hier oben den Wert ausgeben. Und wie man das in MQL5 berechnet, das schauen wir uns jetzt einmal an. Um das tun, klicken wir im Metatrader hier oben auf diesen kleinen Button oder drücken die F4 Taste. Das ruft dann hier das Meta Editor Fenster auf. Und hier klicken wir auf Datei, Neu, Expert Advisor aus Vorlage, Weiter. Ich vergebe hier mal den Namen SimplerMovingAverage. Klicke auf Weiter, Weiter und Fertigstellen. Jetzt kann alles oberhalb der OnTick Funktion gelöscht werden. Auch die zwei Kommentarzeilen hier können weg. Wir starten damit, dass wir ein sogenanntes Array erstellen. Ein Array erkennt man an diesen zwei eckigen Klammern hier. Und es handelt sich vom Prinzip um eine Sammlung von gleichartigen Variablen. Und um unseren Moving Average zu berechnen, nutzen wir eine integrierte Funktion von MQL5 mit dem Namen iMA. Wenn man die einmal markiert und F1 drückt, dann sieht man hier, dass einige Parameter genutzt werden, um diese Funktion zu berechnen. Der erste Parameter _Symbol ermittelt automatisch, was für ein Währungspaar gerade auf dem Chart genutzt wird. In meinem Fall ist es das hier der australische Dollar gegen den Yen. Mit Parameter zwei wird gerade die aktuelle Zeiteinheit auf dem Chart ermittelt. Ich nutze hier das M1 Chart für Minutenkerzen. Diese zwanzig hier steht für die Anzahl der Kerzen, anhand der wir den gleitenden Durchschnitt berechnen wollen. Man sieht das auch, wenn man die Maus hier über den Moving Average hält. Da steht in Klammern dahinter eine zwanzig. Die null hier ist die Kerzen, von der aus wir starten. Kerze null ist immer die letzte Kerze, die gerade hier gebildet wird. Sobald eine Kerze vollständig ausgebildet ist, wird sie zur Kerze eins, Kerze zwei, Kerze drei und so weiter. Parameter Nummer fünf legt fest, dass wir einen SMA, also einen Simpel Moving Average berechnen möchten. Es gäbe das auch noch exponentielle geglättete oder linear ausgewogene Moving Averages. Und im letzten Parameter bestimmen wir, dass die Berechnung anhand der Schlusskurse erfolgen soll. Das ist hier in der Dokumentation falsch beschrieben. Hier steht sowohl für den Schlusskurs, als auch für den Eröffnungskurs, Eröffnungspreis. Wer genug Englisch versteht, sollte sich die Dokumentation besser in Englischer Sprache ansehen. Denn die Übersetzung ist teilweise sehr fehlerhaft. Grundsätzlich kann man sagen, dass für jede Kerze auf dem Chart immer vier Preise existieren. Wenn man die Maus darüber hält sieht man einen Eröffnungspreis Open, einen Höchstpreis High, einen Niedrigstpreis Low und einen Schlusspreis Close. Und wir wollen den Schlusskurs nutzen. Mit der Funktion CopyBuffer besorgen wir uns jetzt anhand der Moving Average Definition, die wir hier oben getroffen haben, für Buffer null, also für die einzige Signallinie die wir haben, von der aktuellen Kerzen null für drei Kerzen die Preisdaten für unseren Moving Average und speichern sie in unserem MovingAverageArray ab. Und danach holen wir und einfach den Wert für Kerze eins aus unserem Array zurück und weisen ihn der Variable myMovingAverage20 zu. Das ist dann der Wert für die letzte vollständige Kerze. Damit wir auch etwas davon sehen, nutzen wir den Comment Befehl um den Text: „MyMovingAverage20“ gefolgt von dem, von uns ermittelten Wert direkt auf dem Chart auszugeben. Wenn Sie soweit alles haben, dann können Sie hier oben auf Kompilieren klicken oder die F7 Taste drücken. Das hat hier ohne Fehler funktioniert. Ich bekomme eine Warnung. Es könnte zu einem Verlust der Genauigkeit kommen, weil ich hier eine float Variable genutzt habe. Im Gegensatz zum Datentyp Dubble ist float etwas ungenauer und gibt weniger Nachkommastellen aus. Aber für dieses einfache Beispiel soll uns das so reichen. Und wenn Sie hier unten keine Fehler haben, dann klicken Sie auf das kleine Symbol hier oben rechts oder drücken F4, um in den Metatrader zurückzukehren. Und im Metatrader klicken wir auf Ansicht, Strategietester oder drücken die Tastenkombination Strg+R. Das ruft dann hier den Strategietester auf. Und hier wählen wir die neue Datei SimplerMovingAverage.ex5 aus. Markieren hier die Option für die Visualisierung und starten einen Test. Und wie man sieht wird jetzt hier der Moving Average angezeigt und hier oben links wird der Wert berechnet. Nochmal zur Erinnerung, wir berechnen immer den Wert für die letzte vollständige Kerze. In diesem Fall ist der Wert 83.4885. Das ist auch das, was hier oben auf dem Chart ausgegeben wird. Und Sie haben in diesem kurzen Video gelernt, wie Sie den Wert für einen gleitenden Durchschnitt mit MQL5 berechnen und auf dem Chart ausgeben können. Und Sie haben das selbst programmiert mit diesen paar Zeilen hier in MQL5.

Download “CODE - SIMPLER MOVING AVERAGE” SimplerMovingAverage.mq5 – 73-mal heruntergeladen – 624 B