MQL5 Tutorial – Deutsch Simpler Triple SMA Expert Advisor

Diesmal schauen wir uns einen Triple SMA Expert Advisor an.

Dieser Expert Advisor hier nutzt drei Simple Moving Averages um den Trend zu bestimmen und hier ein Signal für den Kauf oder den Verkauf zu generieren.

Ein Verkaufssignal wir bei einem Abwärtstrend generiert.

Wir sehen hier einen Simple Moving Average, der auf 10 Kerzen basiert, der liegt unter einem Moving Average der für 50 Kerzen berechnet wurde und die beiden liegen wiederum unter dem Moving Average für 100 Kerzen.

Im anderen Fall, wenn es stabil nach oben geht und wir ein Kaufen-Signal sehen, dann liegt der Moving Average für 10 Kerzen oben, der Moving Average für 50 Kerzen in der Mitte und der Moving Average für 100 Kerzen ist unten.

Wie können wir uns jetzt einen Expert Advisor erstellen der auf Grund dieser 3 gleitenden Durchschnitte das entsprechende Signal berechnet?

Um das zu tun klicken Sie im Metatrader bitte hier oben auf diesen kleinen Button oder drücken die F4-Taste, das ruft dann hier den Metaeditor auf und hier wählen wir Datei – Neu – Expert Advisor aus Vorlage – Weiter – Wir vergeben hier den Namen „SimplerTripleSMA“ – klicken auf Weiter – Weiter – Fertigstellen.

Und jetzt kann alles gelöscht werden was sich oberhalb der OnTick Funktion befindet und auch die beiden Kommentarzeilen kommen weg und das erste was wir in der OnTickFunktion tun ist uns eine leere Chart Ausgabe zu generieren, das machen wir mit dem „Comment“ Befehl.

Danach benötigen wir eine String Variable, die bekommt von uns den Namen „Signal“ und wir weisen zunächst einmal keinen Wert zu.

Später bekommt diese Variable hier den Wert für die Berechnung zugewiesen.

Da wir 3 gleitende Durchschnitte hier berechnen, benötigen wir auch erst einmal 3 Arrays, die sollen dann jeweils mehrere Preise aufnehmen.

Unsere Arrays sind vom Typ double, damit sie auch Fließkommazahlen aufnehmen können und bekommen den Namen „SMA10Array“, „SMA50Array“ und „SMA100Array“.

Zunächst einmal definieren wir die Eigenschaften für den ersten SMA, dieser wird auf 10 Kerzen berechnet und für unsere SMA10Definition nutzen wir die Funktion „iMA“, für das aktuelle Chart und die auf dem Chart eingestellte Zeiteinheit.

Wir berechnen für 10 Kerzen, dieser Parameter hier steht für eine Verschiebung nach rechts oder links, das brauchen wir nicht, darum verwenden wir hier eine 0.

Mit „MODE_SMA“ berechnen wir einen einfachen gleitenden Durchschnitt, „MODE_EMA“ würde zum Beispiel einen exponentiellen gleitenden Durchschnitt berechnen.

Und wir verwenden „PRICE_CLOSE“, das liefert uns den Schlusskurs, auch hier sieht man wieder die niedrige Qualität der deutschen Übersetzung in der MQL5-Hilfe, denn sowohl der Schlusspreis als auch der Eröffnungspreis werden beide hier mit Eröffnungspreis übersetzt und das führt oft zu großer Verwirrung.

Gut, wo waren wir?

Natürlich benötigen wir das auch noch für unsere beiden anderen Arrays.

Für unseren 50er SMA und für unseren 100er SMA, das sieht ziemlich gleich aus, nur die Anzahl der Kerzen auf die der SMA berechnet wird, wird hier entsprechend angepasst.

Jetzt verwenden wir „ArraySetAsSeries“ um alle 3 Arrays, von der aktuellen Kerze an abwärts zu sortieren und mit der Funktion „CopyBuffer“ füllen wir jedes unserer 3 Arrays, für die jeweilige Definition, die wir hier oben getroffen haben, für jeweils einen Buffer, also eine Linie, von der aktuellen Kerze an und berechnen für die letzten 10 Kerzen den Wert der dann im jeweiligen Array gespeichert wird.

Gut, jetzt möchten wir das Kaufsignal berechnen.

Wenn der SMA10Array für die aktuelle Kerze 0 größer ist als der SMA50Array für die aktuelle Kerze 0 und wenn der SMA50Array für Kerze 0 größer ist als der SMA100Array für Kerze 0, dann haben wir hier ein Kaufsignal.

Und um unser Verkaufssignal zu berechnen prüfen wir ob der SMA10Array für die aktuelle Kerze kleiner ist als der SMA50Array für die aktuelle Kerze und ob der SMA50Array für Kerze 0 kleiner ist als der SMA100Array für die gleiche Kerze.

In diesem Fall haben wir ein Signal für den Verkauf.

Fehlt uns im letzten Schritt noch die entsprechende Ausgabe auf dem Chart.

Wir nutzen also den „Comment“ Befehl um für den SMA10, den SMA50 und den SMA100 jeweils den aktuellen Wert und auch das berechnete Signal auszugeben.

Das wars auch schon.

Wir klicken jetzt auf kompilieren und wenn hier keine Fehler auftauchen dann können Sie hier oben auf den kleinen Button drücken oder die F4-Taste betätigen um in den Metatrader zurückzukehren.

Und im Metatrader klicken Sie bitte auf Ansicht – Strategietester oder drücken die Tastenkombination STRG+R und im Strategietester wählen wir hier die Datei „SimplerTripleSMA.ex5“ aus und starten unseren Test.

Und wie man sieht haben wir hier ein Verkaufssignal, der SMA für 10 Kerzen liegt unter dem SMA für 50 Kerzen und der wiederum liegt unter dem SMA für 100 Kerzen und das ist ein Zeichen für einen stabilen Abwärtstrend.

In diesem Video haben Sie gelernt wie Sie mit Hilfe von 3 gleitenden Durchschnitten einen Expert Advisor programmieren können der Ihnen stabile Trends und die entsprechenden Kauf- oder Verkaufssignale ausgibt und Sie haben ihn selbst programmiert mit diesen paar Zeilen hier in MQL5.

Download “MQL5 Tutorial - Simpler Triple SMA” SimplerTripleSMA.txt – 58-mal heruntergeladen – 2 KB