MQL5 Tutorial DEUTSCH – Fortgeschrittener Massen-Backtest

Das hier ist ein sogenannter Backest. Hier werden automatische Trades eröffnet und geschlossen, und vermutlich kennen sie diese Form von Backtests bereits. Sie bietet gute Möglichkeiten, um zu überprüfen, ob der erstellte Expert Advisor auch so funktioniert, wie man sich das gedacht hat. Man kann das Ganze hier noch beschleunigen, aber trotz alledem kostet so eine visuelle Backtesting-Session etwas Zeit. Wir sind jetzt im Februar, und ich denke, alles in allem wird das komplette Handelsjahr etwas mehr als zwei Minuten in Anspruch nehmen. Und in diesem Video wollen wir uns darüber unterhalten, wie man den Zeitraum für das Backtesting verkürzen kann.
Wenn sie mit Strg+R den Strategietester einblenden, dann können Sie hier den Haken für die Visualisierung entfernen. Vermutlich kennen sie das bereits. Wenn Sie jetzt einen Test starten, dann wird hier unten in einem Diagramm angezeigt, welche Testergebnisse Sie erzielen. Das geht deutlich schneller. Und jetzt ist unser Test beendet. Wir hätten in diesem Fall 152,- € Profit gemacht. Und normalerweise würden Sie jetzt hier für die anderen Währungspaare jeweils einen solchen Test starten, aber das geht auch anders.
Wenn Sie im MetaTrader hier oben auf “Ansicht/ Marktübersicht” klicken, oder die Tastenkombination Strg+M drücken, dann wird hier ein Marktübersicht-Fenster angezeigt. Hier sehen wir jetzt 4 Währungspaare. Man könnte hier weitere Währungspaare hinzufügen; in diesem Fall haben wir jetzt 5. Und statt jetzt 5 einzelne Tests laufen zu lassen, können wir hier unten die Optimierung aktivieren. Die letzte Option heißt “Alle in der Marktübersicht ausgewählten Symbole”, und das bezieht sich genau auf dieses Fenster hier. Fügen wir einfach mal noch was hinzu, dann sehen wir auch, dass die neu hinzugefügten Währungspaare hier in der Übersicht auftauchen. Ich hätte gerne noch 2. So, und jetzt haben wir hier 8 Währungspaare. Das passt ziemlich gut, denn wenn ich jetzt einen Test starte, dann wird hier unten eine Reiter-Karte “Agenten” eingeblendet. Und hier sieht man, dass ich einen 8-Kern-Prozessor habe, und für jeden Prozessor-Kern wird jetzt 1 Jahr durchgerechnet, bzw. 1 Jahr für ein Währungspaar. Das geht relativ zügig, die meisten sind schon fertig. Und jetzt sollte unser Test beendet sein. Und hier sehen wir die Ergebnisse.
Diese Ergebnistabelle lässt sich jetzt hier mit der rechten Maustaste zu XML exportieren. Wenn Sie das tun, müssen Sie einen Namen vergeben. Ich wähle hier einfach mal den Namen “TabellenExport”, klicke auf “Speichern”, und dann sollte sich meine Tabellenkalkulation öffnen. Ich nutze LibreOffice, Sie können aber genauso gut auch Microsoft Excel benutzen. Und hier die Spalte D zeigt mir die Profite an. Klicken wir einmal darunter und auf das Summensymbol, dann bekommen wir eine Information darüber, dass wir in diesem Fall 4.218,82 € Plus gemacht hätten. Und das hat hier für diese 8 Währungspaare nur wenige Sekunden gedauert. Sie können aber auch hier mit der rechten Maustaste klicken und “Alle anzeigen” auswählen. Wenn Sie dann einen neuen Test starten, dann zeigt uns der MetaTrader hier unten an, dass wir jetzt 46 Währungspaare testen. Und auch das geht in sehr, sehr kurzer Zeit.
Und in diesem kurzen Video haben Sie gelernt, wie Sie den Testprozess für die Backtests von einem Dutzend oder mehr Devisenpaare stark beschleunigen können, und die Summe aus ihren Ergebnissen ermitteln können.