MQL5 TUTORIAL DEUTSCH – FORTGESCHRITTENER IAD EXPERT ADVISOR

Diesmal möchten wir uns den Accumulation Distribution Oszillator anschauen, das ist diese schnell zuckende Oszillatorlinie im unteren Fensterteil. Wir bremsen unseren Test mal etwas, dann kann man hier sehen, dass diese hellblaue Linie von der einen zur anderen Seite wandert. Wir möchten uns in diesem Video einmal anschauen, wir man den Accumulation Distribution Indikator automatisiert handeln kann.
Um das zu tun, klicken wir im Metatrader hier oben auf diesen kleinen Button oder drücken die F4 Taste. Das ruft dann hier den Metaeditor auf und hier klicken wir auf Datei, Neu. Expert Advisor aus Vorlage, Weiter, ich vergebe hier einmal den Namen CheckEntry_IAD, klicke auf Weiter, Weiter und Fertigstellen. Jetzt kann alles oberhalb der OnTick Funktion gelöscht werden, auch die zwei Kommentarzeilen werden entfernt. Aus der OnTick Funktion machen wir in unserem Fall eine CheckEntry Funktion, die einen String, also eine Textkette zurückliefern kann. Im ersten Schritt erstellen wir hier eine String Variable für unser Signal, die bekommt auch den Namen signal und ist vom Typ String. Den Wert weisen wir noch nicht zu, denn den möchten wir gleich ermitteln, dazu erstellen wir uns zunächst ein Array für die Preisdaten. Das ist vom Typ Double, damit es auch Nachkommastellen aufnehmen kann und bekommt den Namen myPriceArray. Dieses Array wird jetzt im nächsten Schritt mit dem Befehl ArraySetAsSeries abwärts von der aktuellen Kerze an sortiert. Jetzt können wir mit der Funktion iAD eine entsprechende Definition für unseren IAD Expert Advisor erstellen. Die integrierte MQL5 Funktion iAD benötigt mehrere Parameter. Als ersten Parameter übergeben wir das Chart Symbol. Der zweite Parameter ist die auf dem Chart eingestellte Zeiteinheit und der dritte Parameter ist der Volumentyp für die Berechnung. In unserem Fall nutzen wir VOLUME_TICK. Es gibt das Tickvolumen und das Handelsvolumen, wir benötigen das Tickvolumen. Damit unser Expert Advisor auch mit Daten handeln kann, nutzen wir den Befehl CopyBuffer, um anhand der IAD-Definition, die wir hier oben getroffen haben, für unser Preis Array für den Buffer null, das ist die eine Linie, die hier gezeichnet wird. Von der aktuellen Kerze null für drei Kerzen unsere Preisdaten in unserem Array zu speichern. Jetzt können wir den Wert für die aktuelle Kerze berechnen, indem wir einfach auf Kerze null in unserem Preis Array zugreifen. Kerze null ist immer die aktuelle Kerze, die sich hier im Aufbau befindet. Das hier wäre Kerze eins, danach kommt Kerze zwei und so weiter. Wenn der Wert unterhalb von null liegt, dann ist unser IAD Wert kleiner als null und wir möchten gerne kaufen, also weisen wir das entsprechende Signal unserer Variable hier zu. Im anderen Fall, wenn der Wert über null ist, der IAD Wert wäre in diesem Fall größer als der Wert null, dann weisen wir unserer Signalvariable den Wert Verkaufen zu. Im letzten Schritt übergeben wir mit der Funktion return unser Signal zurück an das Hauptmodul, speichern unsere Datei, in meinem Fall ist das Hauptmodul das ForexTradingFramework. Hier importiere ich die ausgewählte Datei indem ich den include Befehl nutze. Dieses ForextradingFramework hier ist eine Sammlung von Funktionen, um Funktionen und Positionen zu öffnen und göffnete Positionen zu verwalten. Sie können aber auch Ihr eigenes Hauptmodul nutzen oder sich das ForexTradingFramework von meiner Website herunterladen. Dieses Hauptmodul hier muss jetzt mithilfe dieses Buttons hier oder über die F7 Taste kompiliert werden. Das hat ohne Fehler und Warnungen funktioniert und in dem Fall kann ich hier oben klicken oder F4 drücken, um in den Metatrader zurückzukehren. Im Metatrader klicken wir auf Ansicht und Strategietester oder drücken die Tastenkombination Strg und R. Hier wähle ich mein Hauptmodul aus, in meinem Fall das ForexTradingframework, markiere hier die Option für die Visualisierung und starte meinen Test. Wie man sieht wurde hier bereits der erste Trade eröffnet. Wir beschleunigen das ganze jetzt mal und blenden hier das Diagramm ein. Dann sieht man, dass der Handel bereits ganz gut funktioniert. Natürlich nimmt das hier einige Zeit in Anspruch, wir sind jetzt gerade im März. Wenn Sie das ganze beschleunigen wollen, dann kann man das hier auch in den Vollbildmodus ziehen, in den Einstellungen die Visualisierung deaktivieren und einen neuen Test starten. Da jetzt nur das Diagramm gezeichnet werden muss, geht das viel schneller, das war in diesem Fall auch profitabel. Also können wir im Framework unser Risiko hochsetzen. Ich wähle mal den Wert 5, wiederhole den Test, auch das hat funktioniert. Wir hätten hier einen Nettogewinn von 1400 Euro gemacht. Ändern wir das doch Tradingrisikio testweise mal auf zehn. Das geht in sekundenschnelle, hier ist unser Ergebnis: Diesmal wären das 8258 Euro gewesen. Ändern wir doch mal das Währungspaar, neuer Test: Das Diagramm wird gezeichnet, auch das sieht bis jetzt ganz gut aus. Auch diesmal wären wir profitabel gewesen mit einem Endergebnis von 8532 Euro Netto.
Sie haben in diesem kurzen Video gelernt, wie man den Accumulation Distribution Oszillator für einen Expert Advisor nutzen kann, um kaufen oder verkaufen Signale zu produzieren und Sie haben das selbst programmiert in diesen paar Zeilen in MQL5.

Download “MQL5 TUTORIAL DEUTSCH - FORTGESCHRITTENER IAD EXPERT ADVISOR” – 36-mal heruntergeladen – 1.000 B