MQL5 Tutorial Deutsch – Simpler Envelopes Expert Advisor

Mit MQL5 und Metatrader5 kann man den Envelopes Indikator in weniger als 5 Minuten für einen Trading Robot programmieren, mit dem man automatisch traden kann. Die MQL5 Funktion iEnvelopes kommt mit dem Metatrader5, damit programmieren wir in diesem Video einen Envelopes Expert Advisor für den Metatrader5…

Diesmal sehen wir uns den sogenannten “Envelopes Indicator” an. Envelope bedeutet Umschlag und wenn man ein wenig hineinzoomt, dann kann man sehen, dass auf diesem Chart der Kurs zum überwiegenden Teil hier innerhalb dieser beiden Linien verläuft.
Die Idee ist jetzt, bei einer Überschreitung einer dieser Linien in die entsprechende Richtung einen Trade zu eröffnen. Beispielsweise sehen wir hier, dass die Kerzen oberhalb des oberen Bandes geschlossen wurden.
Wir würden also jetzt einen Short-Trade eröffnen und hätten auf dieser Strecke hier ganz ordentlich Profit gemacht. Außerdem ermöglicht uns der Envelope-Indicator uns in den langweiligen Seitwärtsphasen ohne richtige Trends herauszuhalten.
Wir würden jetzt darauf warten, dass eines dieser Bänder hier überschritten wird und dann einen Trade in die entsprechende Richtung eröffnen. Der sogenannte Moving Average Envelope Indicator ist ein Instrument für die technische Analyse und ähnelt den Bollinger Bändern.
Genau wie bei den Bollinger Bändern gibt es die eine Fraktion die sagt, dass ein Überschreiten des oberen Bandes ein Signal für einen starken Aufwärtstrend ist und die andere Fraktion hält das Überschreiten des oberen Bandes für ein Signal dafür, dass wir eine Situation des Überverkaufs haben und der Trend sich umkehren wird nach unten.
Sie können das natürlich selbst entscheiden, aber wenn wir uns das hier ansehen, oder diesen Bereich hier, dann würde ich eher glauben, dass sich der Kurs häufiger vom einen Band zum anderen Band bewegt.
Wie können wir jetzt einen Expert Advisor für diesen Indikator hier erstellen? Zunächst einmal klicken wir hier oben auf diesen kleinen Knopf oder drücken die F4 Taste.
Das ruft hier den MetaEditor auf und dort klicken wir auf Datei – Neu – Expert Advisor aus Vorlage – weiter, vergeben den Namen SimplerEnvelopesEA, klicken auf Weiter – Weiter – Fertig stellen.
Jetzt löschen wir alles oberhalb der OnTick-Funktion und entfernen diese beiden Kommentarzeilen hier und im ersten Schritt erstellen wir ein Array für Preisdaten.
Das geht mit der Funktion MqlRates und wir nutzen ein Array mit dem Namen Preisinformationen. Danach sortieren wir die Preise abwärts von der aktuellen Kerze, das macht der Befehl ArraySetAsSeries und dann kopieren wir unsere Preisdaten in das Array, indem wir die Funktion CopyRates benutzen.
In diesem Fall möchten wir die Preise für das aktuell ausgewählte Währungspaar auf dem Chart und die auf dem Chart eingestellte Zeiteinheit – wie beispielsweise das Minutenchart – von der aktuellen Kerze angefangen, für alle Kerzen die auf dem Chart zu sehen sind, die Preise in unser Array Preisinformationen kopieren, das wir hier oben definiert haben.
Jetzt wo wir unsere Preisdaten von den Kerzen haben, brauchen wir nochmal zwei Arrays für die Expert Advisor Preisdaten.
Wir brauchen für das obere und für das untere Band jeweils einen Array, denn unser Indikator hat zwei Linien.
Und auch hier sortieren wir die Preisdaten absteigend von der aktuellen Kerze für unsere beiden Bänder. Und jetzt definieren wir die Eigenschaften für unseren EnvelopesEA.
Dazu nutzen wir die Funktion iEnvelopes, die eingebaut ist in MQL5. Auch wieder für das aktuell eingestellte Währungspaar und die auf dem Chart ausgewählte Zeiteinheit.
Hier wählen wir vierzehn Kerzen, denn wenn man hier über einfügen – Indikatoren – Tendenz – Envelopes diesen Indikator einfügt und sich die Eigenschaften ansieht, dann haben wir auch hier vierzehn Kerzen.
Wir möchten keine Verschiebung nach rechts oder links, nutzen den SMA, also den Simple Moving Average Modus, möchten unseren Wert gerne auf die Schlusskurse der Kerzen berechnen lassen und das hier am Ende ist die Deviation, also die sogenannte Abweichung, die auch hier im Standardindikator zu sehen ist.
Nach der Definition kopieren wir wieder die Preisdaten in das Array und zwar aufgrund der Definition, die wir hier oben getroffen haben.
Diese 0 steht für das obere und die 1 für das untere Band und wir kopieren jeweils von der Kerze 0, also der aktuellen Kerze, die Preise für 3 Kerzen in das ObereBandArray oder in das UntereBandArray.
Nachdem wir unsere Arrays gefüllt haben, kommt jetzt die eigentliche Berechnung für die aktuelle Kerze. Das ist hier diese Kerze 0 und wir holen uns die Werte dafür aus dem jeweiligen Array.
Und damit wir was zu sehen haben, brauchen wir natürlich noch die entsprechende Chartausgabe. Und wenn der Schlusskurs der letzten Kerze größer ist als der Wert unseres oberen Bandes – das wäre in diesem Fall der Fall – dann möchten wir gerne den Kommentar ausgeben “Oberes Signal”.
War die letzte Kerze im Schlusskurs aber kleiner als der Wert für unser unteres Band – das würde dann so aussehen – dann möchten wir gerne den Kommentar ausgeben “Unteres Signal”.
Und wenn der aktuelle Kurs zwischen diesen beiden Bändern liegt, dann lassen wir uns einfach die beiden errechneten Werte ohne weiteren Text ausgeben, denn dann haben wir kein Signal.
So, kompilieren wir unser kleines Programm einmal. Es hat ohne Fehler und Warnungen funktioniert, also können wir über diesen Button hier oben oder über die F4-Taste wieder in den MetaTraderer wechseln. Im MetaTrader selber klicken wir auf Ansicht – Strategietester oder drücken die Tastenkombination Ctrl+R.
Das ruft hier unten den Strategietester auf und hier wählen wir das Programm SimplerEnvelopesEA.ex5 aus, setzen den Haken hier für die Visualisierung und starten unseren Test.
Und durch diese große Lücke hier zum Jahreswechsel haben wir sofort ein Signal, denn diese Kerze hier liegt definitiv unter diesem Band, damit wird der Text “Unteres Signal” ausgegeben.
Sobald unsere Kerzen hier dieses blaue Band überschreiten, bekommen wir den Text “Oberes Signal” und in Seitwärtsphasen, wo der Kurs zwischen diesen beiden Bändern hier verläuft, sehen wir einfach die beiden berechneten Werte.
Wenn man hier die Maus kurz über das obere Band hält, sieht man einen Wert von 117,6210. Das stimmt mit dem Wert hier oben überein.
Und auch das untere Band wird mit 117,3860 hier oben korrekt berechnet. Tatsächlich ist dieser Wert sogar etwas genauer, weil wir eine Nachkommastelle mehr haben.
So, in diesem Video haben Sie gelernt, wie Sie für den Envelope Indicator einen Expert Advisor schreiben können, den Sie in Ihrem eigenen automatischen MQL5 System verwenden können. Und Sie haben das mit diesen wenigen MQL5 Programmzeilen getan.

Download “MQL5 Tutorial - Simpler Envelopes Expert Advisor mit MQL5” – 36-mal heruntergeladen – 2 KB