MQL5 TUTORIAL DEUTSCH – FORTGESCHRITTENER STOCHASTIC EA

SIND  SIE IMMER NOCH BROKER-FUTTER?
EINFACH AUTOMATISCH TRADEN! 
EINSTEIGERKURS - 10 STUDIENBRIEFE FÜR 1 €!
MESSBAR + NACHVOLLZIEHBAR + BESSERE ERGEBNISSE
HIER KLICKEN UND   MITMACHEN!

In diesem Video schauen wir uns einmal den StochasticIndikator an. Der Stochastic Indikator ist ein Oszillator, man sieht hier diese beiden bunten Linien, die sich zwischen zwei Extremen hin und her bewegen. Hier oben werden Kaufen und Verkaufen Signale erzeugt. Immer, wenn sich die beiden Linien oberhalb der gestrichelten Linie kreuzen, dann erzeugt das ein Verkaufen Signal. Wenn die Überkreuzung unterhalb der gestrichelten unteren Linie stattfindet, dann hätten wir ein Kaufen Signal. Wir handeln hier den Stochastic Indikator automatisch im ForexTradingFramework, das ist eine Sammlung von Funktionen, die das Öffnen und die Verwaltung von Trades automatisch durchführen kann. Wir wollen uns jetzt einmal anschauen: Wie kann man einen Stochastik Indikator in einem Expert Advisor für das Einstiegssignal programmieren. Um das zu tun, klicken Sie bitte auf diesen kleinen Button hier oder drücken F4 im Metatrader. Dann sollten Sie dieses Metaeditor Fenster sehen, hier wählen wir Datei, Neu, Expert Advisor aus Vorlage, Weiter, ich vergebe hier den Namen CheckEntry_Stochastic, denn das ist das Modul, das ich gleich im Framework aufrufen möchte, klicke auf Weiter, Weiter, und Fertigstellen. Jetzt kann alles oberhalb dieser OnTick Funktion hier gelöscht werden, das gilt auch für die zwei Kommentarzeilen. Statt der OnTick Funktion möchten wir in diesem Fall eine String Funktion mit dem Namen CheckEntry erstellen. Dort benötigen wir zunächst einmal einen String für das Signal, der bekommt auch den Namen signal, aber wir weisen zunächst noch keinen Wert zu, denn der wird noch berechnet. Da wir zwei Linien haben, brauchen wir auch jeweils ein Array, jeweils für die K und die D Linie. Diese beiden Arrays sortieren wir jetzt mit ArraySetAsSeries von der aktuellen Kerze an abwärts und danach definieren wir unseren Stochastic nach Standard. Dazu nutzen wir die Funktion iStochastic. Die benötigt hier einige Parameter, der erste Parameter ist das Chart, das wir nutzen. Der zweite Parameter steht für die auf dem Chart ausgewählte Zeiteinheit, diese restlichen Parameter 5, 3, 3, MODE_SMA, STO_LOWHIGH bekommt man auch zu sehen, wenn man auf Einfügen, Indikatoren, Oszillatoren, Stochastic Oszillator klickt. Unsere K Periode ist 5, unsere D Periode ist 3, die Verlangsamung steht ebenfalls auf 3. 5, 3, 3, das sind die ersten Parameter. Unsere Methode steht auf Simple für simple moving average und für den Preisbereich wird der Wert Low/High genutzt, das sind diese beiden Parameter hier: MODE_SMA und STO_LOWHIGH. Jetzt füllen wir unsere beiden Arrays, das K Array für Buffer 0 und das D Array für Buffer 1. Jeweils ab der aktuellen Kerze 0 für 3 Kerzen im K Array beziehungsweise im D Array für jeweils eine Linie. Nun berechnen wir den jeweiligen Wert für die Kerze 0, indem wir auf Kerze 0 in unserem K Array zugreifen und das Ergebnis einer Variablen mit dem K Wert 0 zuweisen, das gleiche machen wir hier mit dem D Wert und danach nochmal jeweils dieselbe Berechnung für die Kerze davor, also für Kerze 1. Jetzt können wir die Werte für Kerze 0 und Kerze 1 vergleichen und berechnen, ob wir eine Überkreuzung haben. Wenn beispielsweise beide Werte unter 20 sind, also der K Wert 0 ist kleiner als 20 und der D Wert 0 ist ebenfalls kleiner als 20, dann befinden wir uns unterhalb der gestrichelten unteren Linie. Jetzt möchten wir wissen, ob der K Wert den D Wert von unten überschneidet. Wenn also der K Wert für die Kerze 0 größer ist, als der aktuelle D Wert, und der K Wert für die letzte Kerze noch kleiner war, als der D Wert von der letzten Kerze, dann haben wir eine Überkreuzung und möchten unserem Signal den Wert Kaufen zuweisen. Im anderen Fall haben wir ein Verkaufssignal, wenn beide Werte über 80 sind, also der aktuelle K Wert und der aktuelle D Wert größer sind als 80. Wenn der K Wert den D Wert dann von oben überschneidet, wenn der aktuelle K Wert also kleiner ist, als der D Wert und der K Wert bei der Kerze davor noch größer war, als der D Wert, dann weisen wir unserem Signal den Wert Verkaufen zu. Im letzten Schritt möchten wir noch unser ermitteltes Signal an das Hauptmodul zurückliefern, das tun wir mit dem return Befehl für unser Signal. Jetzt speichern wir unser Einstiegssignal noch ab, kompilieren müssen wir das nicht, denn wir importieren es hier in unserem Hauptmodul, ich nutze das ForexTradingFramework dafür. Es kann all diese Funktionen für jeden Einstieg verwalten, aber Sie können durchaus auch Ihr eigenes Hauptmodul nutzen oder das Framework auf meiner Website herunterladen. Nachdem ich mit dem include Befehl hier mein Stochastic Modul importiert habe, klicke ich hier oben auf Kompilieren oder drücke F7. Das hat ohne Fehler und Warnungen funktioniert und darum kann ich jetzt hier klicken oder F4 drücken, um in den Metatrader zurückzukehren. Im Metatrader klicken wir auf Ansicht, Strategietester oder drücken die Tastenkombination Strg und R, das ruft dann hier den Strategietester auf. Hier wähle ich mein Hauptmodul aus, markiere die Option für die Visualisierung und klicke auf Test starten. So sieht das Ganze dann im laufenden Betrieb aus, man kann das Ganze hier noch deutlich beschleunigen, wie Sie sehen, handelt das Framework auch mehrere Positionen gleichzeitig.
Sie haben in diesem kurzen Video gelernt, wie Sie Einstiegssignal für den Stochastik Indikator in MQL5 programmieren können und Sie haben das selbst programmiert mit diesen paar Zeilen in MQL5.

Download “MQL5 TUTORIAL DEUTSCH - FORTGESCHRITTENER STOCHASTIC EXPERT ADVISOR” FortgeschrittenerStochasticEA.txt – 30-mal heruntergeladen – 2 KB

Einfacher MQL5 Kurs + 10 Studienbriefe + Downloads - für 1 €
Jetzt noch sichern!