Was ist bei einem MQL5 Handelssystem am wichtigsten ?

SIND  SIE IMMER NOCH BROKER-FUTTER?
EINFACH AUTOMATISCH TRADEN! 
VORPROGRAMMIERTE MODULE & STRATEGIEN!
MESSBAR + NACHVOLLZIEHBAR + BESSERE ERGEBNISSE
HIER KLICKEN UND   MITMACHEN!

Auch bei MQL5 wird am häufigsten gefragt: Was ist der “richtige” Einstieg in einen Trade? Mit welchem Indikator oder aufgrund welcher Kursentwicklungen kann man eine möglichst hohe Wahrscheinlichkeit erechnen, dass sich der Kurs in die eine oder andere Richtung bewegen wird?

Tatsächlich ist der Einstieg in eine Position immer mit der Hoffnung verbunden, die richtige Richtung zu erwischen. Es gibt mehrere Dutzend Indikatoren dafür, die sich untereinander kombinieren lassen.

Oszillatoren, Trendindikatoren, Signale die einen Ausbruch oder eine Umkehr anzeigen, gleitende Durchschnitte, Bollinger Bänder, MacD oder Stochastics sollen dem Trader dabei helfen, eine gute Entscheidung zu treffen.

Zudem kann man für nahezu jeden Indikator diverse Einstellungen verändern. Damit aber noch nicht genug: Alle diese Signale lassen sich auch noch auf unterschiedlichen Charts mit unterschiedlichen Zeitintervallen darstellen.

Und auch die optische Darstellung der Indikatoren und der Charts selbst kann verändert werden. So gibt es die Möglichkeit Kerzencharts, Barcharts, Liniencharts oder Heikin-Ashi-Charts zu verwenden.

Wie also soll man als Trader die optimale Kombination aus dieser schier endlosen Anzahl von Möglichkeiten finden?

Woher bekommt man die Tipps und Informationen, die wirklich eine intelligente Entscheidung für einen bullishen oder bearischen Handelseinstieg ermöglichen?

Letztendlich geht es darum, messbare Ergebnisse mit einem automatischen MQL5-System so zu erzeugen, dass man auf diesen Ergebnissen aufbauen kann.

Stellen Sie sich vor, jemand würde Sie bitten, Ihre Meinung zu einer bestimmten Marktsituation abzugeben.

Was würden Sie tun? Vermutlich würden Sie sich überlegen, was Sie über diesen Markt, über dieses Chart oder diesen Indikator schon wissen.

Dazu könnten Sie sich beispielsweise den Kursverlauf der letzten 100 Kerzen auf dem Chart ansehen.

Anhand dieser Informationen können Sie optisch erkennen, ob es rauf oder runter gegangen ist.

Ein MQL5-Expert-Advisor ist da besser. Er ist in der Lage für 15000 Kerzen jeden einzelnen Preis für Open, Close, High und Low in Sekundenbruchteilen exakt zu berechnen.

Dieser enorme Geschindigkeitsvorteil macht sich aber nicht nur in der Berechnung für den Einstieg bemerkbar, sondern er ermöglicht Ihnen noch viel mehr Zeit zu sparen, wenn Sie handeln.

Wie viele Trades pro Tag können Sie als diskretionärer Trader selbst bewältigen? Je nachdem auf welcher Zeitebene Sie handeln sind das vermutlich zwischen einer und drei Positionen.

Ihr MQL5-Handelssystem kann innerhalb von drei Minuten mehrere hundert Positionen und ein ganzes Handelsjahr durchrechnen.

Dadurch sparen Sie eine enorme Menge Zeit, die Sie sonst wartend vorm Bildschirm verbringen würden, bis Ihre Einstiegskriterien erfüllt sind.

Dazu kommt noch der menschliche Wunsch, sich gut zu fühlen. Ist Ihnen Ihr Trading nicht profitabel genug? Machen Sie zu wenig Profite oder zu viele Verluste?

Passiert oft über längere Zeiträume nichts und Sie wünschen sich, es würde mal richtig zur Sache gehen?

Oder bekommen Sie bei Devisenbeben wie dem Brexit kalte Füsse weil Ihnen die Volatilität auf dem Markt gerade in solchen brenzligen Handelssituationen zu gross wird?

Eigentlich ist der Trader vor dem Bildschirm die grösste Schwachstelle im Trading, denn er ist emotionalen Höhen und Tiefen ausgesetzt, die seine Objektivität bei Handelsentscheidungen entscheidend beeinflussen.

Ein MQL5-Handelssystem hingegen behält immer einen kühlen Kopf, weil es keinerlei emotional bedingten Situationen erlebt. Es wird sich immer exakt an die definierten Handelsregeln halten und bekommt auch in brenzlichen Situationen keine kalten Füsse.

Dazu kommt, dass wir als Menschen ständig unseren Handel unterbrechen müssen. Wir müssen essen, schlafen und arbeiten. Wir verbringen Zeit mit der Familie, mähen den Rasen oder treffen uns mit Freunden.

Während dieser ganzen Zeit kann ein acht Jahre altes Netbook bis zu zweiundzwanzig Währungspaare exakt nach Ihren Handelsregeln durchhandeln, ohne zu ermüden, ohne fahrlässig, ungeduldig oder lustlos zu werden.

Das alles ist bereits mehr als genug Grund, sich mit der Entwicklung von einem eigenen, an die persönlichen Bedürfnisse angepassten MQL5-System zu beschäftigen.

Aber die wichtigste Eigenschaft eines MQL5 Expert Advisor ist die Möglichkeit, messbare Ergebnisse zu erzielen und ohne Aufwand mehrere tausend Trades immer und immer wieder leicht zu verändern und durchzurechnen um ein neues, messbar besseres Ergebnis zu erzielen, auf dem man dann das nächste MQL5 System aufbauen kann.

Einfacher MQL5 Kurs + 10 Studienbriefe gratis + Downloads
Jetzt noch sichern!